AUSRÜSTUNGEN FÜR ENERGIEZENTRALEN

Messverfahren Temperatur regeln und begrenzen

SPECTORbus

Als Sicherheitstemperaturbegrenzer besteht das System aus Temperaturschalter NRS 1-40.1, PT 100-Widerstandsthermometer TRG 5-6.. und Vorverstärker TRV 5-40 mit Anzeige der Abschalt- und Isttemperatur und ist nach EN 12952/..53 zugelassen als Gerät „besonderer Bauart". Bei Überschreitung eines eingestellten Grenzwertes gibt es eine Alarmmeldung und der Brenner wird abgeschaltet und verriegelt. Es ist vom TÜV nach SIL 2 zertifiziert.

Als Temperaturwächter besteht das System aus MIN/MAX-Temperaturschalter TRS 5-40, PT 100-Widerstandsthermometer TRG 5-63 und Vorverstärker TRV 5-40. Es signalisiert Alarm bei Erreichen der eingestellten MIN/MAX-Grenzwerte bzw. steuert die Beimischpumpe vom Vor- in den Rücklauf am Heißwassererzeuger an.

SPECTORmodul

Als Sicherheitstemperaturwächter besteht das System aus Temperaturschalter TRS 5-50 mit Anzeige der Abschalt- und Isttemperatur und PT 100-Widerstandsthermometer TRG 5-. . In Verbindung mit einer externen Verriegelung nach EN 14597 wird es als Sicherheitstemperaturbegrenzer eingesetzt. Es ist vom TÜV nach SIL 3 zertifiziert. Bei Überschreitung eines eingestellten Grenzwertes gibt es eine Alarmmeldung und der Brenner wird abgeschaltet und verriegelt.

Als Temperaturwächter nach EN 14597 besteht das System aus MIN/MAX-Temperaturschalter TRS 5-52, Temperaturfühler TRG 5-6. Das Gerät signalisiert Alarm bei Erreichen der eingestellten MIN/MAX-Grenzwerte.

Sonderdruck Sicherheits-Temperaturbegrenzer


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen. OK