AUSRÜSTUNGEN FÜR ENERGIEZENTRALEN

Spezifikationen für Elektronikgeräte

GESTRA SPECTOR-Geräte

Eignung elektrischer Betriebsmittel

Die Eignung elektrischer Betriebsmittel ist abhängig von verschiedenen Faktoren:

  • Einsatzort
  • Umgebungsbedingungen
  • Transport
  • Lagerung

Für die Beurteilung einzelner Kriterien sollten die entsprechenden Normen oder die anerkannten Regeln der Technik berücksichtigt werden:

  • Schutzgrade nach IEC 529 bzw. DIN EN 60 529
  • Störfestigkeit / -aussendung EN 61000
  • Schock- / Schwingungsprüfung DIN IEC 60068

Die Schutzarten sind durch international gültige Kurzzeichen gekennzeichnet (IP = International Protection). Der Abkürzung IP folgen zwei Ziffern. Die erste Ziffer steht für den Schutz gegen das Eindringen fester Körper. Die zweite Ziffer beschreibt den Schutzgrad gegen das Eindringen von Wasser. Die Angaben beziehen sich auf unbearbeitete Gehäuse ohne Berücksichtigung von Einflüssen wie zum Beispiel Alterung oder Temperaturwechsel. Beispiel einer Kennzeichnung: IP 65

Code Buchstabe (International Protection): IP
Erste Kennziffer(Schutz gegen feste Fremdkörper): 6
Zweite Kennziffer(Schutz gegen Wasser): 5

Spezifikationen für Elektronikgeräte


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen. OK