AUSRÜSTUNGEN FÜR ENERGIEZENTRALEN

SPECTORbus SIL 2 zertifiziert

Gefahren sicher minimieren durch zuverlässige Technik

Hochwassersicherung

Kesselschäden gezielt reduzieren

GESTRA bietet mit den Wasserstandsbegrenzern der SPECTOR-Familie bereits die fünfte Generation sicherheitstechnischer Ausrüstungskomponenten an. Die neuen Produkte bieten regelwerkskonforme Lösungen, die die Betriebssicherheit erhöhen und Kosten reduzieren. Nach den EU-Kesselnormen EN 12952 und EN 12953 muss zukünftig für jede Begrenzerfunktion eine Gefährdungsanalyse durchgeführt werden und angemessene Stufen der funktionalen Sicherheit (SIL) eingerichtet werden. Hierbei gilt für das Kesselschutzsystem: nicht kleiner als SIL 2.

Hochwasseralarm mit NRG 16-41 und NRS 1-41

Zusammen mit einer Niveauelektrode NRG 16-41 und dem Steuergerät NRS 1-41 bildet diese Kombination eine „Besondere Bauart" mit periodischem Selbsttest und Überwachung der Ausgangsrelaiskontakte. Sie ist für den Einsatz in Dampf- und Heißwasseranlagen nach TRD 401, TRD 602, TRD 604, EN 12952/..53 konzipiert. Die elektrische Einrichtung entspricht den Regeln der Technik für Sicherheitsstromkreise DIN EN 50156. Sowohl das Steuergerät als auch die Niveausonde arbeiten mit dem CANopen-Protokoll.


Prospekt SPECTORbus
NRS 1-41 - Datenblätter und Betriebsanleitungen
NRG 16-41 - Datenblätter und Betriebsanleitungen


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen. OK