AUSRÜSTUNGEN FÜR ENERGIEZENTRALEN

SPECTORmodul SIL 3 zertifiziert

Aktueller Stand der Sicherheitstechnik!

Hochwassersicherung

Kesselschäden gezielt reduzieren

GESTRA bietet mit den Wasserstandsbegrenzern der SPECTOR-Familie bereits die fünfte Generation sicherheitstechnischer Ausrüstungskomponenten an. Die neuen Produkte bieten regelwerkskonforme Lösungen, die die Betriebssicherheit erhöhen und Kosten reduzieren. Nach den EU-Kesselnormen EN 12952 und EN 12953 muss zukünftig für jede Begrenzerfunktion eine Gefährdungsanalyse durchgeführt werden und angemessene Stufen der funktionalen Sicherheit (SIL) eingerichtet werden. Hierbei gilt für das Kesselschutzsystem: nicht kleiner als SIL 2.

Für die Hochwassersicherung: NRG 16-51 und NRS 1-51

Diese Geräte werden nicht durch die Regelwerke bestimmt, sondern durch die nachgeschalteten Dampfverbraucher. Sie beurteilen Gefahren, die durch Überfüllung oder mitgerissenes Kesselwasser in nachfolgenden Anlagenteilen entstehen.
Bei hohem Gefährdungspotential werden Geräte „Besonderer Bauart" eingesetzt. Sind keine direkten Schäden zu erwarten, sind Geräte „Einfacher Bauart" ausreichend.

Prospekt SPECTORmodul
NRS 1-51 - Datenblätter und Betriebsanleitungen
NRG 16-51 - Datenblätter und Betriebsanleitungen
SRL 6-50 - Datenblätter und Betriebsanleitungen
NRG 16-4 - Datenblätter und Betriebsanleitungen
NRS 1-52 - Datenblätter und Betriebsanleitungen


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen. OK